Schulschwestern Auerbach

Apostolat

Ganztagsbetreuung der Realschule im Haus St. Josef, AuerbachAls Schulschwestern von Unserer Lieben Frau sehen wir unsere Aufgabe darin, nach dem Vorbild Mariens den Menschen Christus zu bringen. "Nichts ist schöner, als Christus zu kennen und dazu beizutragen, dass auch die anderen Ihn kennen lernen" (Benedikt XVI.). Wir dienen den Menschen als Lehrerinnen, Erzieherinnen, Kranken- und Altenpflegerinnen, in der Verwaltung und im Haus und nicht zuletzt mit unserem Gebet.

Als apostolisch Tätige sind wir nicht Verkünder einer Idee, sondern Zeugen einer Person. Selbst von der Liebe Gottes beschenkt, drängt es uns, diese Liebe weiterzugeben. Dabei kommt es nicht auf die Art der Tätigkeit an; denn allein die Liebe zählt und macht das Wirken segensreich. "Christentum ist nicht eine Sache der Überredung, sondern der Größe" (hl. Ignatius). Das eigentlich Große des Christentums ist die Möglichkeit, mit Gott in Berührung zu kommen. Als von Gott Berührte wollen wir die Menschen, die uns begegnen, mit Gott in Berührung bringen. Wichtiger als das Wort ist dabei das eigene Sein. Dass ER von möglichst vielen geliebt wird, das ist unser Bestreben als beschaulich-tätige Schwestern.